02/21/22

Wie man Cardano (ADA) – einen der größten Konkurrenten von Ethereum – kauft

„Wie kaufe ich Cardano (ADA)“ ist eine Suchanfrage, die in der Google-Suchmaschine immer beliebter wird, und ich bin nicht überrascht über diesen plötzlichen Anstieg. Nachdem Tesla-CEO Elon Musk Bitcoin als energiefressendes Netzwerk bezeichnet hat, sind Cardano und ADA (die Münze, die auf der Cardano-Blockchain läuft) in den Blickpunkt der Anleger gerückt, weil sie als eines der energieeffizientesten Krypto-Protokolle bekannt ist.

Cardano ist auch weithin als wilder Ethereum-Rivale bekannt; es ist billiger und schneller als Ethereum. Außerdem ist es die drittgrößte Kryptowährung der Welt. Ethereum muss also ins Schwitzen kommen, denn Cardano ist ihm dicht auf den Fersen.

Abgesehen davon bekommt Cardano etwas Glanz, weil Krypto-Experten glauben, dass es Ethereum potenziell übertreffen könnte. Forbes berichtete kürzlich, dass der Dogecoin-Millionär Glauber Contessoto ADA als den nächsten großen Altcoin bezeichnete, was wahrscheinlich zum Popularitätsschub von Cardano beigetragen hat. Es gibt keine Garantie, dass er recht hat, aber wenn Sie keine Angst haben, den riskanten Sprung zu wagen, finden Sie hier eine kurze Anleitung, wie der Kauf von Cardano funktioniert.

Wie man Cardano ADA kauft

Glücklicherweise ist Cardano ein gut etablierter Altcoin, also ein Vermögenswert, den Sie auf fast jeder Krypto-Handelsplattform finden können. Hier erfahren Sie, wie Sie Cardano (ADA) auf Coinbase Pro kaufen können.

Zahlen Sie auf Ihr Coinbase Pro-Konto ein, bevor Sie Cardano (ADA) kaufen

  1. Melden Sie sich bei Coinbase Pro an.
  2. Gehen Sie zu „Portfolios“ und klicken Sie auf „Einzahlen“, das sich in der oberen rechten Ecke befindet.
  3. Klicken Sie auf die Währung, die Sie für den Umtausch in ADA verwenden möchten (in diesem Fall ist es USD).
  4. Als Nächstes wählen Sie aus, wie Sie Ihr Coinbase Pro-Konto aufladen möchten. Es gibt zwei Hauptoptionen: Bankkonto und Banküberweisung (für Banküberweisungen fallen zusätzlich zu den Gebühren Ihrer Bank 10 Dollar an). Für dieses Tutorial werden wir auf „Bankkonto“ klicken.
  5. Geben Sie ein, wie viel ADA Sie kaufen möchten, und klicken Sie auf „Abheben“.

Wie Sie Cardano (ADA) mit Ihrem Geld kaufen

  1. Klicken Sie auf „Handel“ und dann auf „Markt auswählen“. Klicken Sie auf „ADA-USD“.
  2. Vergewissern Sie sich, dass die Schaltfläche „Kaufen“ unter „Bestellformular“ ausgewählt ist.
  3. Geben Sie in das Feld „Betrag“ ein, wie viel ADA Sie kaufen möchten.
  4. Klicken Sie auf „Kaufauftrag erteilen“.

Das war’s dann auch schon. Sie haben gerade Ihren ersten Cardano (ADA)-Kauf getätigt. Sie können ADA auch auf der normalen Coinbase-Plattform kaufen (im Gegensatz zur Pro-Plattform), aber Coinbase Pro hat niedrigere Gebühren.

Denken Sie daran, dass Kryptowährungen eine sehr volatile Anlageklasse sind. Bitte betreiben Sie ein ausreichendes Risikomanagement. Wie bei jeder Investition sollten Sie nur das investieren, was Sie sich leisten können zu verlieren.

Was ist Cardano?

Cardano ist eine der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Sie soll eine Weiterentwicklung der Ethereum-Idee sein – mit einer Blockchain, die eine flexible, nachhaltige und skalierbare Plattform für die Ausführung von Smart Contracts darstellt, die die Entwicklung einer breiten Palette von dezentralen Finanz-Apps, neuen Krypto-Token, Spielen und vielem mehr ermöglichen wird.

Bis März 2021 muss die Smart-Contract-Funktionalität jedoch noch von den Entwicklern eingeführt werden. Ein für das zweite Quartal 2021 geplantes Upgrade wird Smart-Contract-Funktionen freischalten und Cardano seinem Ziel, Entwicklern eine robuste, sichere, skalierbare und äußerst energieeffiziente Blockchain-Plattform zu bieten, einen Schritt näher bringen.

Ähnlich wie die native Kryptowährung der Ethereum-Blockchain ETH ist, ist die native Kryptowährung der Cardano-Blockchain ADA – die über Börsen wie Coinbase gekauft oder verkauft werden kann. Heute kann ADA verwendet werden, um Werte zu speichern (vielleicht als Teil Ihres Anlageportfolios), um Zahlungen zu senden und zu empfangen und um Einsätze und Transaktionsgebühren im Cardano-Netzwerk zu bezahlen.

01/15/22

Sicherheit, Verifikationsebenen und Gebühren bei Bitcoin Bank

Einzahlungs- und Abhebungsoptionen

Früher akzeptierte Bitcoin Bank Einzahlungen in Form von Kryptowährungen und Fiat-Währungen. Bitcoin Bank-Nutzer können USD, EURO, GBP und JPY direkt auf und von ihren Bankkonten einzahlen und abheben, mit einer geschätzten Wartezeit von 5-7 Tagen. Gegenwärtig werden die folgenden Altcoins von Bitcoin Bank zur Kontofinanzierung akzeptiert:

  • Aventus
  • Bitcoin
  • Bitcoin Cash
  • BTG
  • Dash
  • Eidoo
  • EOS
  • Ethereum
  • Ethereum Classic
  • ETP
  • IOTA
  • Litecoin
  • Monero
  • NEO
  • OmiseGO
  • QASH
  • Qtum
  • Ripple
  • Santiment
  • Streamr
  • TetherUSD
  • YOYOW
  • Zcash

oder Bitcoin-Abhebungen gibt Bitcoin Bank eine Mindestwartezeit von 12 Stunden an. Die typische Wartezeit beträgt jedoch etwa ein bis zwei Stunden.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie hier: https://www.frau-margarete.de/bitcoin-bank-test-erfahrungen/

Unterstützte Länder

Insgesamt sind die Dienstleistungen von Bitcoin Bank für Kunden aus den meisten Ländern der Welt verfügbar, mit Ausnahme der folgenden Länder:

  • Bangladesch
  • Bolivien
  • Ecuador
  • Kirgisistan

Und seit Anfang November 2017 bietet Bitcoin Bank aufgrund des schwierigen regulatorischen Umfelds in den USA auch keine Dienstleistungen mehr für Kunden aus den USA an.

Gebühren und Entgelte

Im Vergleich sind die von Bitcoin Bank erhobenen Gebühren relativ fair. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die von Kryptowährungsbörsen erhobenen Gebühren sich völlig von der Art und Weise unterscheiden, wie Forex-Broker ihre Kunden belasten. Bei Kryptowährungsbörsen werden die Gebühren auf der Grundlage der Art des Handels erhoben. Käufern wird eine höhere Gebühr auferlegt als Verkäufern, da man davon ausgeht, dass die Käufer dem Markt Liquidität entziehen. Das Gegenteil trifft auf Verkäufer zu, da sie als Liquiditätsspender für den Markt angesehen werden.

Was die bei Bitcoin Bank anfallenden Gebühren und Abgaben betrifft, so zahlen „Taker“ (diejenigen, die die Angebote annehmen) eine Gebühr von 0,2 %. Für Anleger, die Geschäfte platzieren (Maker), wird eine Gebühr von 0,1 % erhoben. In Fällen, in denen das Handelsvolumen 7,5 Mio. $ übersteigt, werden die Maker-Gebühren vollständig erlassen. Die Takers-Gebühr hingegen kann bei ausreichendem Volumen bis zu 0,1 % betragen. Bei Leerverkäufen fallen außerdem zusätzliche Gebühren für die Kreditaufnahme an, die je nach Peer-to-Peer-Funktionalität der Kryptowährungsbörsenplattform variieren. Darüber hinaus dürfen Anleger in der Regel nicht mehr als 70 % ihrer gesamten Position leerverkaufen.

Datenschutz

Aus Sicherheitsgründen werden die von Bitcoin Bank getroffenen Sicherheitsmaßnahmen geheim gehalten, so dass es schwierig ist, das Sicherheitsniveau der Börse wirklich zu beurteilen. Aufgrund des Hacks, den die Börse im August 2016 erlitten hat, hat sich dies jedoch stark auf die Art und Weise ausgewirkt, wie Bitcoin Bank seine Sicherheitsmaßnahmen verschärft.

Sicherheit und Verifikationsebenen

Bitcoin Bank speichert nun 99,5 % der Gelder seiner Kunden in einem Cold Storage. Nur 0,5 % der Gelder werden in Hot Wallets aufbewahrt, um die für die Börse erforderliche Liquidität zu gewährleisten. Das Cold-Storage-System ist geografisch verteilt und verwendet eine Multisig-Funktion. Die Händler müssen nun für ihre Anmeldung und Abhebungen ein zweistufiges Authentifizierungsverfahren durchlaufen. Die erste Sicherheitsebene ist die Zwei-Faktor-Authentifizierungsschicht (2FA). Die zweite Sicherheitsebene ist der universelle zweite Faktor (U2F), der einen physischen Sicherheitsschlüssel verwendet.

08/6/21

Ethereum nähert sich dem $3K-Widerstand

Ein plötzlicher Stimmungsumschwung auf niedrigeren Zeitebenen gibt den Bullen Anlass zum Lächeln, nachdem ein Abwärtstrend schnell wieder aufgehoben wurde.

Ethereum nähert sich dem $3K-Widerstand, während sich der Bitcoin-Preis in Richtung $40 erholt

Ethereums Ether-Token (ETH) erlebte am 5. August einen „massiven“ Aufschwung in Richtung $3.000, da der Optimismus nach dem Start der Londoner Hard Fork anstieg. Ethereum kaufen mit Sofortüberweisung.

Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigten, dass ETH/USD am Donnerstag auf Bitstamp schnell auf lokale Höchststände von $2.820 kletterte.

Der plötzliche Ausbruch von Enthusiasmus wirkte einem Abwärtstrend entgegen, der nach dem anfänglichen Aufwärtstrend nach der erfolgreichen Einführung in London am Vortag eingesetzt hatte.

Nach einem Rückgang auf bis zu $2.530 übertraf Ethereum viele Altcoins auf Stundenbasis und nahm den Widerstand nahe der $3.000-Marke ins Visier.

Für den Cointelegraph-Mitarbeiter Michael van de Poppe war der kommende Widerstand jedoch unerlässlich, um den Aufwärtstrend fortzusetzen.

„Ethereum macht hier einen massiven Sprung nach oben von dem kritischen Niveau bei $2.535“, fasste er für seine Twitter-Follower zusammen.

„Allerdings hat er den Widerstand bei 2.850-2.925 $ noch nicht geknackt und umgedreht. Dieser muss geknackt werden, um sich weiter in Richtung ATH zu bewegen.“

Die Bewegung kam, als der Händler und Analyst Rekt Capital feststellte, dass das Interesse der Anleger an den Altcoin-Märkten nach dem bedeutenden Bitcoin (BTC)-Preisanstieg der letzten Woche wieder erwachte.

„BTC konsolidiert sich auf dem Höchststand und versucht, die Oberseite der Wochenspanne, aus der er letzte Woche ausgebrochen ist, erneut zu testen“, twitterte er an diesem Tag.

„In der Zwischenzeit fließt ein Teil des Kapitals, das den $BTC-Anstieg auf ~$42000 in der letzten Woche angetrieben hat, in einige Altcoins.“
In einem weiteren Triumph sah es auch so aus, als würde ETH/BTC den wichtigen Widerstand bei 0,07 zurückerobern, ein Niveau, das seit mehreren Wochen besteht.

Bitcoin holt auf

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts kreiste ETH/USD um 2.800 $, während sich BTC/USD in einem eigenen Comeback auf 39.000 $ zubewegte.

Die größte Kryptowährung war am Donnerstag auf 37.290 $ gefallen, nachdem sie zuvor über Nacht nicht einmal kurzzeitig die 40.000 $-Marke erreichen konnte.

Die Käuferunterstützung auf der Hauptbörse Binance blieb fest bei 36.000 $ und aufwärts, während die Verkäufer bei 41.500 $ aufgereiht waren.

07/29/21

Bitcoin Blueprint Erfahrungen & Test

Wäre es für dich vorstellbar, mit Informationen zu arbeiten, die dir beim Trading mit Kryptowährungen helfen? Die dir den Markt erklären und so dafür sorgen, dass du gewinnbringend deinen Handel gestalten kannst? Wenn das für dich nicht unmöglich klingt und du dir vorstellen kannst, mithilfe einer Trading Software große Renditen zu erzielen, dann ist Bitcoin Blueprint für dich genau das Richtige. Denn der Trading Bot arbeitet mit modernen Algorithmen, die den Markt analysieren und zu deinen Gunsten nutzen. Du selbst musst dich um nichts kümmern sondern lediglich nur mit einem Klick den Bot starten und bei Bedarf wieder beenden.

In unserem Erfahrungsbericht möchten wieder zeigen, wie Bitcoin Blueprint im Detail funktioniert. Was du machen musst, um erfolgreich zu sein und was der Trading Bot für dich tut, damit du deinen Handel mit Kryptowährungen ordentlich aufbauen kannst. Viele Anleger arbeiten mit Bitcoin Blueprint. Sie sind alle begeistert und werden auf die Nutzung dieses Trading Bots wahrscheinlich nie wieder verzichten wollen.

Logo

Was ist Bitcoin Blueprint?

Sicherlich hast du schon davon gehört, dass immer mehr Anleger mit einer sogenannten Handelssoftware arbeiten, um effektiver sein zu können. Es ist kaum möglich, den Handel mit Kryptowährungen wie auch Wertpapieren oder Rohstoffen aus eigener Kraft so aufzubauen, dass du damit große Gewinne erzielt. Du benötigst eine Software dafür, die aktuelle Trends erkennt, den Markt überblickt und dir genau zeigt, wann der beste Zeitpunkt für einen Trade ist.

Der Trading Bot verarbeitet alle Daten, die für den Handel wichtig sind. Diese bezieht er in Echtzeit aus ganz vielen Quellen, so dass er immer genau weiß, wie sich der Markt aktuell präsentiert und wie er sich in nächster Zeit entwickeln wird. Anhand dieser Daten wird dann festgelegt, wann der Trade zu platzieren ist und wann er wieder aufzuheben ist. Nämlich genau dann, wenn du den meisten Umsatz damit gemacht hast.

Features und Funktionsweise

Kennzeichen

Wer verbirgt sich hinter Bitcoin Blueprint?

Es gibt einen festen Namen, der mit Bitcoin Blueprint von Beginn an in Verbindung gebracht wurde. Und das ist John Meyers. Er ist eine bekannte Größe im Finanzhandel und hat sich mit dem Handel von Kryptowährungen einen wirklich guten Namen gemacht. Er gilt als Schöpfer von Bitcoin Blueprint und hat mit dieser Software ein großes Netzwerk aufgebaut, in dem viele seriöse Broker involviert sind. Diese Broker nutzen Bitcoin Blueprint und bieten dir die Möglichkeit, diese Software für deinen Handel ebenfalls zum Einsatz zu bringen. So verschaffst du dir einen großen Vorteil gegenüber anderen Anlegern und kannst deinen Handel mit Kryptowährungen zielorientiert aufnehmen.

3 Schritte

Positive Meinungen über Bitcoin Blueprint

Du wirst im Internet kaum Stimmen finden, die Bitcoin Blueprint nicht empfehlen würden. Denn wer einmal mit dieser Software gearbeitet hat, wird sie nicht mehr missen wollen. Auch dir wird es sicherlich ähnlich gehen.

Vorteile und Nachteile

Vorteile

– Bitcoin Blueprint basiert auf unterschiedlichsten Funktionen, die individuell angepasst werden können
– alle Handelssignale werden in Echtzeit erkannt und ausgewertet, so dass eine hohe Erfolgswahrscheinlichkeit gegeben ist
– eine erweiterte Datenanalyse hilft, auch längerfristige Planungen mit dieser Software vorzunehmen
– die Software wird von vielen erfahrenen Brokern genutzt, die seriös sind und reguliert werden

Nachteile

Bei Bitcoin Blueprint ist lediglich der Name John Meyers bekannt. Der Rest vom Team, der hinter dieser Software steht, ist namentlich nicht bekannt. Das tut aber der Tatsache keinen Abbruch, dass Bitcoin Blueprint hervorragend funktioniert und immer eine Empfehlung ist.

Fazit

Im Rahmen unserer Testreihe konnten wir keine Gründe finden, warum Bitcoin Blueprint nicht empfehlenswert ist und warum du es nicht nutzen solltest. Wir empfehlen dir diesen Trading Bot, weil er einfach zu bedienen ist, viele Möglichkeiten bietet und dir die Option eingeräumt, dass du beim Handel mit Kryptowährungen gute Umsätze machst. Probiere es auf jeden Fall aus.

Was macht Bitcoin Blueprint anders als andere Trading Bots?

Bitcoin Blueprint ist nicht der typische Trading Bot, sondern funktioniert etwas anders als andere Plattformen. Dadurch hat sie aber auch einen Vorteil gegenüber den anderen Anbietern, da sie nicht vergleichbar ist und die Software ihren ganz eigenen Weg geht. Wir empfehlen Bitcoin Blueprint uneingeschränkt.

03/19/21

Bitcoin Rejeitado a $60.000 Como moedas Cryptocurrency Enter a Rollercoaster

As moedas bitcoin (BTC) e criptocurrency estão agora experimentando uma alta volatilidade. De fato, o mercado parece uma montanha-russa que se move entre $55.000 e $60.000. Em 18 de março, a Bitcoin ultrapassou $60.000 por um curto período de tempo, mas foi fortemente rejeitada empurrando-a para $58.000 mais uma vez.

A Bitcoin é rejeitada em $60.000

A bitcoin foi rejeitada por $60.000 quando tentou atravessar esse nível. Ele recuou imediatamente para $58.000, apesar do fato de que o mercado esperava que a BTC passasse para um novo recorde histórico. Além disso, o Ethereum também estava acompanhando a ação de preços da Bitcoin. A ETH passou de US$ 1.700 para acima de US$ 1.820. Entretanto, como aconteceu com a Bitcoin Up, o preço não durou muito lá.

Durante uma conversa com a UseTheBitcoin, Greg Waisman, o co-fundador e COO da rede global de pagamento Mercuryo, explicou que os preços foram impulsionados por vários fatores fundamentais.

O principal tópico no mercado de criptografia está agora relacionado com a adoção institucional de moedas virtuais. Desde março de 2020, o número de novas empresas e investidores que colocam seus fundos no BTC tem crescido maciçamente.

Por exemplo, a Grayscale lançou cinco produtos de investimento. Investidores individuais e institucionais (credenciados) podem agora ter acesso a eles. Isto lhes permitiria obter exposição a ativos digitais. No futuro, poderá haver mais serviços criptográficos oferecidos por esta empresa. Mostrando que há um forte interesse no mercado de criptografia.

Ele está falando sobre VISA e como a empresa

Para Waisman, há outras coisas fundamentais que vale a pena levar em consideração. Ele está falando sobre VISA e como a empresa quer tornar as moedas criptográficas disponíveis para cada pessoa que tem um cartão VISA.

Sobre o assunto, Waisman afirmou:

„Este [plano de criptografia VISA] é uma das previsões mais otimistas em relação ao futuro das moedas criptográficas, embora ainda muito razoável, dados os avanços que a indústria tem visto ao longo do ano passado, e especialmente nos últimos meses“.

Além disso, outra coisa positiva para as moedas criptográficas está relacionada ao Ethereum 2.0 e sua chegada no futuro próximo. Muitos especialistas acreditam que isso poderia acontecer mais cedo do que qualquer um espera. Além disso, o Ethereum também está se tornando a rede que está hospedando a maioria das NFTs (fichas não fungíveis) que agora estão sendo vendidas no mercado de criptografia.

Apesar disso, o mercado também deve acompanhar de perto como as transações de ETH estão se tornando cada vez mais caras ao longo do tempo. Esta é uma das coisas mais importantes que o Ethereum 2.0 deve abordar.

 

03/9/21

VRM liefert große Krypto-Käufe mit minimalen Auswirkungen auf den Markt, wenn das Volumen steigt

3. März 2021 – VRM, ein Hochfrequenzhandelsunternehmen, hat bekannt gegeben, dass es jetzt ein durchschnittliches tägliches Handelsvolumen von 15 bis 20 Milliarden US-Dollar aufweist, da sein Einfluss auf den Ethereum Code zunimmt.

Das Unternehmen handelt mit AI-basierten quantitativen Hochfrequenzstrategien auf dem Kryptomarkt und bietet dem Austausch geeignete Market-Making-Lösungen.

VRM funktioniert auf allen wichtigen Handelsplattformen wie BitMEX, OKEx, Huobi, Binance und Bithumb

Eine der neuesten Innovationen von VRM ist Black Ocean, das Dark Pool- und Liquidity Pool-Zugang bietet, von dem Händler, Investoren und auf den Einzelhandel ausgerichtete Unternehmen in den Kryptomärkten profitieren. Das Projekt bietet Krypto-Verwahrung, Kredite und eine Fiat-Rampe für Unternehmen und professionelle Investoren, um sicherzustellen, dass große Teile von Krypto-Assets schnell gehandelt werden können – ein Bereich, in dem die Nachfrage wächst.

Black Ocean bietet Brokern und institutionellen Akteuren die Möglichkeit, Kryptotransaktionen im Wert von mehr als 100.000 US-Dollar mit hoher Geschwindigkeit abzuschließen, ohne den Markt zu beeinträchtigen.

Es werden zwei Arten von Pooling-Diensten angeboten. Dark Pool bietet Walen eine ordnungsgemäße Ausführung und eine enorme Liquidität – und stellt sicher, dass Daten nicht veröffentlicht werden. Dieser Service bietet außerdem mehr Flexibilität und bessere Preise als bestehende Over-the-Counter-Lösungen – und senkt gleichzeitig die Gebühren und hilft Kunden, Ausrutschen zu vermeiden.

In der Zwischenzeit richtet sich Liquidity Pool an Einzelhandelsunternehmen, ohne dass Mindestbestellmengen festgelegt werden. Dieser Service soll es Einzelhandelsaggregatoren ermöglichen, ihren Kunden Zugang zu einem Handelsplatz zu gewähren. Bestehende Cloud-Lösungen, die Unternehmen Austauschvorlagen und Zugriff auf ihre Liquidität bieten, verlangen häufig Gebühren von bis zu 50%. Im Gegensatz dazu erhebt Black Ocean keine Gebühren und gewährt einen Rabatt für jeden Auftrag, der über seine Plattform ausgeführt wird.

Der Wettbewerbsvorteil von Black Ocean liegt darin, dass es unbegrenzte API-Aufrufe bietet – eine Funktion, die derzeit von keinem Krypto-Austausch angeboten wird. Besser noch, die Verfügbarkeit rund um die Uhr und 365 Tage die Woche ist durch 100% Redundanz gesichert.

Andrei Grachev, CEO von Black Ocean, sagte:

„Wir erheben geringe Gebühren von institutionellen Kunden – und wir sind anders, weil wir mit Spread kein Geld verdienen. Black Ocean ist entschlossen, die besten Ausführungspreise auf dem Markt anzubieten. Gebührenfreie Plattformen mögen attraktiv erscheinen, aber der Handel mit 1 Million US-Dollar pro Tag könnte bedeuten, dass Sie 3,5 Millionen US-Dollar pro Jahr aus dem Spread verlieren. Im Gegensatz dazu könnte eine Plattform, deren Kosten transparent sind, diese Gebühren auf 200.000 USD pro Jahr senken. Es ist ein Kinderspiel, was Sie wählen würden. “

Ein neues Zeichen

VRM hat das FLy-Token entwickelt, um Kunden die Möglichkeit zu geben, zusätzliche Vorteile aus ihrem Ökosystem zu ziehen – langfristige Beziehungen aufzubauen und zum Aufbau einer starken Gesellschaft institutioneller und Einzelhandelspartner beizutragen.

Für diejenigen, die FLy-Token besitzen, wird eine Reihe von Vorteilen angeboten, darunter Preisnachlässe und Zugang zu Liquiditätspools. Laut VRM ist das Token ein wesentlicher Bestandteil seines Geschäfts. Dies ist zunächst ein ERC-20-Token – und das Unternehmen wird in Zukunft untersuchen, wie ein Teil des Token-Angebots in verschiedene Blockchain-Netzwerke verlagert werden kann.

Black Ocean sagt, es sei für Händler, von Händlern – und da Liquidität und Dienstleistungen ungleichmäßig auf verschiedene Angebote auf der ganzen Welt verteilt sind, besteht jetzt ein klarer Bedarf an seiner umfassenden Erfahrung mit erstklassigen Dienstleistungen. Das Testnetz des Projekts wurde am 1. März erfolgreich gestartet.

Über VRM

VRM ist ein proprietäres Hochfrequenzhandelsunternehmen und hat keine externen Investoren. Im Jahr 2020 erweiterte das Unternehmen sein Geschäft auf mehrere neue Bereiche – einen VC für talentierte Quants und Handelsteams, einen speziellen Fonds für Drittinvestoren und einen Service, der Bergleuten eine angemessene Infrastruktur bietet.

01/14/21

NYDIG zapft Fintech-Firma Moven an

NYDIG zapft Fintech-Firma Moven an, um Bitcoin zu Ihrer Bank zu bringen

Der digitale Vermögensverwalter NYDIG schließt sich mit dem Banktechnologie-Anbieter Moven zusammen, um Plugins für Banken anzubieten, die Bitcoin-Produkte einführen wollen.

Der Schritt kommt im Zuge mehrerer Briefe des U.S. Office of the Comptroller of the Currency, die den Banken grünes Licht für die Verwahrung von Kryptowährungen geben und die Möglichkeit geben, Zahlungen und andere Aktivitäten laut Ethereum Code mit Stablecoins durchzuführen.

„In der Lage zu sein, es auf unserer Plattform für US-Banken anzubieten, ist es offen gesagt die richtige Zeit“, sagte Moven-Gründer Brett King. „Wenn PayPal und Square es können, dann sollten auch die Community-Banken dazu in der Lage sein.“ Viele der Moven-Kunden haben ein Gesamtvermögen von etwa 1 Milliarde Dollar, sagte er, wobei einige mit einem Gesamtvermögen von bis zu 10 Milliarden Dollar arbeiten.

NYDIG ist die zweite Partnerschaft von Moven in den USA, sagte King. Es ging im November letzten Jahres eine Partnerschaft mit dem Banking-Tech-Anbieter Q2 ein.

NYDIG ging 2017 aus der 10-Milliarden-Dollar-Firma Stone Ridge Asset Management hervor, stellte den BitLicense-Architekten Benjamin Lawsky ein und sicherte sich 50 Millionen Dollar an Finanzierung, um das Team aufzubauen. Im Dezember stellte es Patrick Sells von der in Manhattan ansässigen Quontic Bank ein, um als Leiter der Banklösungen zu dienen. Diese Woche gab das Unternehmen bekannt, dass es Digital Assets Data erworben hat, um sein Krypto-Forschungs- und -Analyseangebot zu erweitern.

Moven bewirbt sich selbst als ein schlüsselfertiges digitales Banking-Produkt, das in 30 bis 60 Tagen eingesetzt werden kann. Die Partnerschaft wird es NYDIG ermöglichen, seine Bitcoin (BTC, +0,06%) Produkte schnell bei Banken einzusetzen, sagte Sells.

Moven wird die Vorteile von NYDIGs APIs nutzen, um Kauf-, Verkaufs- und Haltedienste sowie anspruchsvollere Bitcoin-Produkte wie ein Geldmarktkonto, das Zinsen in Bitcoin zahlt, oder eine Kreditkarte, die eine Bitcoin-Belohnungskomponente hat, anzubieten, so Sells weiter.

„Was ist wichtig für jede neue Technologie ist, wie einfach die Annahme ist,“ Sells sagte. „Auch wenn es sich um sehr kleine bitcoin-Salden.“

NYDIG erhebt eine Gebühr für die Verwahrung mit Aufbewahrungsoptionen, die vom Beratungsriesen EY beaufsichtigt werden

In einem Niedrigzinsumfeld sagt Sells voraus, dass sich die Banken um eine neue Form der Einnahmeerzielung reißen werden.

In einer Online-Umfrage unter mehr als 2.000 US-Verbrauchern, die exklusiv mit CoinDesk geteilt wurde, fand NYDIG heraus, dass 80 % der Bitcoin-Besitzer ihre Kryptowährung zu einer Bank bringen würden, wenn diese eine sichere Aufbewahrung hätte. Von den gleichen Inhabern würden 71% ihr primäres Bankkonto wechseln, wenn eine Bank bitcoin-bezogene Produkte anbieten würde und 81% wären daran interessiert, Bitcoin über ihre Bank zu kaufen.

NYDIG zielt darauf ab, eine weniger riskante Option für Banken zu bieten, die ihren Kunden Bitcoin-Produkte anbieten wollen, sagte Sells. Banken, die die Banklösungen des digitalen Vermögensverwalters nutzen, müssen die Kryptowährung nicht anfassen.

„Als ehemaliger Banker … eines der Dinge, die ich erkannte, ist, dass für die Aufholjagd auf etwas wie Peer-to-Peer-Zahlungen, das kam wirklich zu einem Preis für meine Bank,“ Sells sagte. „Heute Banken haben eine 0% wallet-Anteil in krypto und das ist eine phänomenale nicht-Zins-Einkommen Gelegenheit.“

01/9/21

The day began with the 4th consecutive rise on the euphoria that yesterday saw Bitcoin set a new all-time high, reaching $40,400, while Ethereum touched $1,300, its highest peak since January 2018.

After these new records, as often happens in these cases, profit-taking began and in the following hours they recorded significant declines.

In fact, from those highs Bitcoin in the last hours is registering a decline close to 10%. Even heavier the movement of Ethereum that goes beyond -15%.

If we contextualize these movements within a trend that for the past week has been characterizing one of the most explosive bullish movements of the last decade for Bitcoin, the bearish impact is not particularly affecting the main trend.

Bitcoin has been gaining over 30% since last Friday. It’s doing better Ethereum which sees profit making pushing over 65% on a weekly basis. If we extend the analysis and take as reference the lows of December 24 Bitcoin scores a performance of 130%, equal intensity also for Ethereum that sees its price double in 15 days.

It is a trend that is dragging all the other altcoins as well. In the last week in particular, the rise of Stellar (XLM) is emerging, which since last Friday has risen by over 150%, placing itself among the best performances of the week.

Enjin (ENJ) best of the day

The day remains with a clear prevalence of the positive sign with over 60% above parity.

On the podium there is Enjin Coin (ENJ) that flies more than 60% from yesterday morning levels, confirming the bullish trend started from the 2 January lows and that at the moment registers an increase of more than 130% in less than a week. The ENJ token moves back above 27 cents, its highest level since February 2018.

As best follows Decentraland (MANA) along with Nano (NANO), both up over 45%.

A week that is going to end with the absolute record of capitalization that despite the fears and the bearish ballet of these last hours continues to consolidate above 1,035 billion, where Bitcoin with over 725 billion occupies about 70% market share.

Ethereum maintains about 13% dominance. XRP is at 1.4%, just above its lowest lows in three years, marked earlier this week.

DeFi: TVL at $22 billion

Total Value Locked (TVL) registers a new all-time high touching $22 billion, despite the continued hemorrhaging of Ethereum and Bitcoin as the main collateralized assets in decentralized finance projects.

Maker is confirmed as the industry leader with the highest immobilized value, over $4.2 billion (the highest ever), followed at a distance by Aave with $2.8 billion and Uniswap at $2.7 billion.

Bitcoin (BTC): absolute record calls for caution

Bitcoin if it were to confirm current levels in the next two days of the weekend as well and with a close above $33,000, would see its fourth consecutive upward closing week. Yesterday’s further extension distances the bearish dangers even of the short term.

Alarms would begin to arise if Bitcoin prices were to fall below $34,500 over the next two days of the weekend. While on the upside, a further rise above yesterday’s absolute record of $40,400 would confirm a trend that can now be defined as „vertical rise“.

In such a context, in comparison the rise of the end of 2017 analyzed on a nominal basis is now reductive. That rise is lower in intensity.

For this reason, it is recommended to be very cautious as important profit-taking could create a double-digit bearish context: it is good to use a lot of caution because a reversal could create even deeper declines than those recorded in the last week and that passed almost unnoticed.

It is good to have as reference the $40,400 on the upside, while on the downside the first support level is at 34,500. The most distant one, medium term reference, is at $25,500, a level that is about 35% away from current prices.

Ethereum (ETH)

The bullish structure created in recent weeks is confirmed in the rise of the last few hours. The short-term bearish danger is receding. At the same time, the vertical movement of these last 6 days leaves ample room for maneuver even on the downside that could be exploited by short-term speculation.

From the current levels where Ethereum is moving in these hours, around 1,200 dollars, it is not possible to exclude movements below 1,000 dollars that would not invalidate the uptrend created in this last week.

As well as for Bitcoin, also for Ethereum it is wise to be very cautious from these levels, in a short term perspective, so as to allow a better trading.

12/27/20

How the blockchain is changing the art sector – an interview with 4ARTechnologies CEO

The art sector is not exactly known for its high level of digitization. The costs of middlemen, fraud and logistics processes are enormous and run into billions worldwide. The Swiss art start-up 4ARTechnologies wants to overcome these shortcomings with the help of blockchain technology. In contrast to many other blockchain start-ups, 4ARTechnologies already has a lot to show and is valued at 500 million euros by the auditing company PwC. The CEO and founder of 4ARTechnologies, Niko Kipouros, told us in an interview how high the cost savings are through optimized blockchain processes for the art market and what one can think of tokenized art.

The interview was first published in the December issue of Kryptokompass .

Why is a company like 4ARTechnologies needed that wants to revolutionize the art sector with the help of blockchain technology?

Blockchain alone is not a solution for the art market. So far, no one has succeeded in finding a really standardized approach that can represent the art industry in its entirety in a practical manner. There have always been applications with a Bitcoin Era component. But we were the first to create this holistic approach that distinguishes 4ARTechnologies.

Part of this is securing information and documents on works of art using the blockchain, among other things. The fact that we made the step into the art market is mainly due to the fact that we can map all processes via mobile phones. This is the first time that a smartphone can be used to authenticate works of art. This is done via digital fingerprints of objects and material surfaces that we connect to various storage media.

The blockchain serves as a backup medium through which all digitally processed transactions are then hashed again on the blockchain. Thus, all information is unchangeable and valid, even in many years. That wasn’t possible before.

Your product is aimed at three groups: gallery owners, artists and insurance companies. What are the biggest pain points of the individual actors?

We address the entire art market. Our system starts with the artist. He can digitize his works and feed the data into the works catalog. The next stop is the gallery owner. This first change of ownership is extremely important in the art market. The next station is usually the collector. And he has a big problem today: the large amount of art forgeries. Experts assume that between 30 and 50 percent of all works on the market could not be real.

So collectors do not know exactly where the works of art come from and whether they are real. By transferring the digital protocols secured by the blockchain, collectors can provide evidence that their work is genuine.

On the other hand, transport also plays a major role. Around 20 million works are exchanged between the museums every year. We are talking about extremely high assets here. It is customary for the lender to bear the costs of transport. But this also includes a status report that is made manually. All of this could already be done digitally today, thereby saving enormous costs.

Can you give us more figures to give us a better idea of ​​the savings potential?

There is great potential for cost savings, especially with these status reports. We have over 250 million changes of ownership in the art market worldwide every year. A condition report is required for 20 percent of these plants and costs at least 150 euros.

It costs gallery owners between 6,000 and 15,000 euros per exhibition, of which there are hundreds every year. Here alone, the savings potential is enormous and can deliver a good 70 percent cost saving.

12/21/20

Strategowie JPMorgan wierzą, że przepływy do głównych funduszy kryptograficznych zdecydują o perspektywach Bitcoina

Według strategów firmy JPMorgan Chase & Co, kurs korekty Bitcoinów zwiększyłby się, gdyby przepływy do największego na świecie funduszu kryptokurwalutowego w obrocie znacznie spadły.

Według raportu Bloomberga, strategowie JPMorgan Chase’a uważają, że kurs korekty Bitcoin Era wzrośnie, jeśli przepływy do największego na świecie funduszu kryptokurwalutowego będą znacznie spowolnione.

Aktywa zarządzane przez Grayscale Bitcoin Trust wzrosły do 13,1 mld dolarów z 2 mld dolarów na początku grudnia 2019 roku, pośród potrójnego wzrostu ceny Bitcoinów w tym roku. Napływ do funduszu wynosi około 1 miliarda dolarów miesięcznie, napisali w nocie piątkowej strategowie JPMorgan pod kierownictwem Nikolaosa Panigirtzoglou.

Spowolnienie przepływów zwiększyłoby ryzyko korekty Bitcoinów

Strategowie stwierdzili, że choć trudno jest uniknąć opisania Bitcoinu jako „wykupionego“, to jednak przepływy do funduszu powierniczego „są zbyt duże, aby pozwolić na to, by każda pozycja rozwijała się pod wpływem pędu traderów, tworząc trwałą negatywną dynamikę cen“.

Duże spowolnienie tych przepływów zwiększyłoby ryzyko korekty Bitcoinów, podobnej do tej z drugiej połowy 2019 roku. Cena Bitcoin osiągnęła w niedzielę rekordowy poziom 24.291,38 dolarów.

Bitcoin nadal rośnie do nowych rekordów

W czasie pisania, BTC przechodzi z rąk do rąk tuż poniżej 24.000 dolarów. Zwolennicy kryptokursztynu argumentują, że zyskuje on na popularności wśród długoterminowych inwestorów jako zabezpieczenie przed słabością dolara i ryzykiem, takim jak wyższa inflacja.

Inni twierdzą, że niezrównoważony zapał spekulacyjny, nasilony przez fundusze kwantowe podążające za trendami, kryje się za znaczną częścią rajdu Bitcoinów i innych aktywów cyfrowych.

W zeszłym roku wiodąca krypto waluta spadła o 44% z maksimum pod koniec czerwca do 7 158 dolarów pod koniec tego roku, choć w całym roku 2019 wzrosła prawie dwukrotnie. Istnieją oznaki rosnącego zainteresowania krypto walutą korporacyjną i instytucjonalną, pomimo jej słynnej zmienności.